Herzlich willkommen im Schuljahr 2017/18!

Der Elternverein der ILB wurde bei der jährlichen Hauptversammlung am 25. September gewählt und wir freuen uns auf ein neues, hoffentlich für alle erfolgreiches Schuljahr.

Unsere Schule ist in der Bildungslandschaft Österreichs einzigartig und richtunggebend, aber auch ständig im Fluss. Es gilt in einem Anforderungsfeld zwischen inneren und äußeren Ansprüchen dieses Schulmodell im Auge zu behalten und zu stärken. Die ILB ist leider, obwohl richtungsweisend, immer noch ein Schulversuch, der jedes Jahr neu eingereicht und bewilligt werden muss. Der Fortbestand unserer besonderen Schulform ist daher nicht selbstverständlich und bedarf auch der Rückendeckung der Eltern.

Schulpartnerschaft ist an der ILB kein Schlagwort, sondern wird gelebt. Daher laden wir alle Eltern ein, sich aktiv einzubringen und an Schulforen oder Elternausschüssen teil zu nehmen.

Der Elternverein ist nicht nur ein direkter Ansprechpartner für die Anliegen der Eltern, SchülerInnen, der LernbegleiterInnen und der Schulleitung, sondern unterstützt die Schule auch finanziell, direkt etwa durch den Ankauf von Lehr – und Lernmitteln und Zuschüssen zu Projekten und Veranstaltungen. Eine unserer solidarischen Aufgaben ist außerdem, dass sichergestellt werden kann, dass alle SchülerInnen der ILB an Sport- oder Projektwochen teilnehmen können. Im Bedarfsfall unterstützen wir hier finanziell schlechter gestellte Familien in Form von einkommensabhängigen Zuschüssen.

Im abgelaufenen Schuljahr haben wir beispielsweise Workshops für den Ausgangsbereich sowie einen Vortrag für Eltern, LernbegleiterInnen und interessierte Gäste zum Thema „Extremismus/Radikalisierung“ gefördert. Mit Unterstützung des EV wurden ein Tanzworkshop, der Schulball und das Sportfest und die Workshops „Selbstlaut“ möglich gemacht. Für interessierte Kinder wurde von einem engagierten EV-Mitglied ein Erste-Hilfe-Seminar angeboten. Es gibt Zuschüsse für Materialankäufe in Werken, wir finanzieren den Druck der ADELE (Aufzeichnung Der Erarbeiteten LErninhalte) und solange es uns finanziell möglich ist (in diesem Schuljahr vielleicht das letzte Mal) den Beitrag für die Außenstelle in der Au (ein Semester für alle Schüler).

Diese breit angelegte Unterstützung gelingt aber nur mit der Hilfe der Eltern durch den Mitgliedsbeitrag und durch Spenden! (Unser Mitgliedsbeitrag ist seit Jahren gleich, um möglichst viele Eltern zur Mitgliedschaft einzuladen. Jeder zusätzlicher Euro ist daher sehr willkommen!!).

Wir fordern daher ALLE Eltern herzlich auf, Mitglieder zu werden, um diese finanzielle Unterstützung auch weiterhin möglich zu machen, sowie sich aktiv in den Verein einzubringen, sei es durch regelmäßiges Engagement oder projektbezogen.

Für Wünsche, Anregungen und Beschwerden stehen die ElternvertreterInnen und CoachinggruppenvertreterInnen der Stammgruppen sowie die Mitglieder des Vorstands des Elternvereins gerne zur Verfügung!